dsp Ingenieure + Planer AG
Zürichstrasse 4
8610 Uster

T +41 44 905 88 88
F +41 44 905 88 89

dsp@dsp.ch

dsp verjüngt sich

08. Januar 2020

Wir freuen uns, Sie über die Veränderungen in der Eigentümerschaft unseres Unternehmens zu informieren.

Nachdem Peter Hänni bereits vor längerer Zeit und Celestino Ballabio nun auf Ende 2019 ihre rund 30-jährige Partnerschaft bei dsp beenden, konnten wir drei neue Partner dazugewinnen.

Mit Roman Juon, Martin Karli und Oliver Müller beteiligen sich drei langjährige Mitarbeiter, welche bei dsp in unterschiedlichen Kaderfunktionen tätig sind, per Anfang 2020 neu als Miteigentümer am Unternehmen. Gleichzeitig werden sie damit im Verwaltungsrat Einsitz nehmen. 

Wir sind überzeugt, mit diesem Schritt die Weichen für eine prosperierende Zukunft der Firma richtig gestellt zu haben.

Den zurückgetretenen Partnern danken wir herzlich für ihr langjähriges Engagement bei dsp. In ihren operativen Tätigkeiten als Experten und Ingenieure werden sie weiterhin für uns tätig sein. Den neuen Partnern wünschen wir viel Erfolg und alles Gute. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft.

 

Roman Juon

Roman Juon, dipl. Bauingenieur ETH / SIA trat 2011 in die dsp Ingenieure + Planer AG ein. Seit 2020 ist er Partner und Mitglied des Verwaltungsrats. Er leitet innerhalb des Geschäftsfeldes Ingenieurbau den Bereich Tragkonstruktionen Tiefbau / Spezialtiefbau.

Nach einer ersten Anstellung beim Ingenieurbüro APT Atelier für Planung und Tragkonstruktionen war er ab 2002 bei der Henauer Gugler AG im Brücken- und konstruktiven Ingenieurbau als Projektleiter, ab 2008 in der Funktion als Leiter Brückenbau, tätig. Neben der Planung diverser Brückenbauwerke, wie des Limmatstegs Baden oder des Viadukts Balsberg, war er als Projektleiter massgeblich an der Realisierung der 1. Etappe der Stadtbahn Zug sowie an der Umgestaltung des Bahnhofs Wallisellen im Rahmen der Erstellung der Glattalbahn beteiligt.

Seit 2011 betreute Roman Juon bei dsp eine Vielzahl von Infrastrukturprojekten in verschiedenen Funktionen. Unter anderem war er verantwortlich für die Projektierung und Realisierung von anspruchsvollen Brückenbauwerken wie zum Beispiel dem Ersatz des Steinbachviadukts über den Sihlsee, dem Neubau der Brücke über die Vispa oder der Langsamverkehrsverbindung Buchs - Vaduz. Daneben hatte er in diversen umfangreichen Infrastrukturprojekten, namentlich der Neugestaltung der Vorfahrten beim Flughafen Zürich, der Umsetzung des Betriebs- und Gestaltungskonzeptes Überlandstrasse in Dietikon oder bei der 2. Etappe der Limmattalbahn im Abschnitt Dietikon West, die Gesamtleitung inne.

› Link: Lebenslauf Roman Juon

 

Martin Karli

Martin Karli, dipl. Bau-Ing. FH / Executive MBA FH, arbeitet seit 2012 bei der dsp Ingenieure + Planer AG. Als Mitglied der Geschäftsleitung leitet er seit 2014 das Geschäftsfeld Projektmanagement / Bauleitung. Seit 2020 ist er Partner sowie Mitglied des Verwaltungsrats.

Vor seinem Eintritt in unsere Firma arbeitete Martin Karli ab 2003 bei der Brandenberger + Ruosch AG als Projektleiter / Prokurist im Projektmanagement und betreute in dieser Funktion zahlreiche Infrastrukturprojekte im Hoch- und Tiefbau wie zum Beispiel den Neubau des Bahnhofs Aarau und die Realisierung von P+Rail-Anlagen der SBB an über 500 Bahnhöfen in der ganzen Schweiz.

Bei dsp hat Martin Karli erfolgreich den Bereich Projektmanagement aufgebaut. In zahlreichen Infrastrukturprojekten, beispielsweise beim ASTRA-Erhaltungsprojekt N01 Birrfeld - Reuss und beim Ersatzneubau der Querverbindung Anschluss Untervaz - Zizers, ist er als Bauherrenunterstützer und Oberbauleiter engagiert. Daneben ist er auch in Gesamtleiter- und Stabsfunktionen tätig, so war er stellvertretender Gesamtleiter bei der Neugestaltung der Vorfahrten beim Flughafen Zürich, Gesamtleiter bei der Erstellung der neuen Frequenzumrichteranlage Winkeln für SBB Energie und Gesamtkoordinator des Generalplaners bei der neuen Personenunterführung beim Bahnhof Zürich-Altstetten.

› Link: Lebenslauf Martin Karli

 

Oliver Müller

Oliver Müller, dipl. Bauingenieur ETH / SIA, P.E. trat 2008 in die dsp Ingenieure + Planer AG ein. Seit 2020 ist er Partner und Mitglied des Verwaltungsrats. Er leitet innerhalb des Geschäftsfeldes Ingenieurbau den Bereich Brückenbau.

Vor seinem Eintritt in unsere Firma arbeitete Oliver Müller acht Jahre in den USA bei Parsons. Dort war er massgeblich an der Projektierung und Realisierung diverser anspruchsvollen Brücken beteiligt.

Bei dsp bearbeitete er unter anderem die Innbrücke Vulpera, das Unterquerungsbauwerk der Durchmesserlinie in Oerlikon und die Versamertobelbrücke. Als Projektleiter betreute er beispielsweise die Brücken der Zentralbahn über die kleine Melchaa und die Schönenwerdbrücke über die SBB in Dietikon. Momentan leitet er bei der Querung Grüze in Winterthur oder der Leistungssteigerung Bern West die Projektierung der umfangreichen Kunstbauten.

› Link: Lebenslauf Oliver Müller

Roman Juon
Martin Karli
Oliver Müller

Zurück

© 2020 · dsp Ingenieure + Planer AG · Zürichstrasse 4 · 8610 Uster · T +41 44 905 88 88 · E-Mail dsp@dsp.ch